Die Wichtigkeit unserer Darmflora / Mikrobiom auf die Gesundheit

 

Wie wichtig eine Darmsanierung und somit der Aufbau der Darmflora für unseren Körper ist, kann nicht oft genug erwähnt werden.

 

Ursachen für eine schlechte Darmflora und der damit verbunden gesundheitlichen Probleme, können sein:

 

 

- Antibiotikatherapien

 

- Kaiserschnitt beim Neugeborenen und dem fehlenden Erstkontakt mit der

 

mütterlichen Scheidenflora

 

- Ballaststoffarme Ernährung

 

- Chemie im Essen (Zusatzstoffe wie Emulgatoren, etc.)

 

 

Antibiotika ist sicher ein wichtiges Medikament gegen viele bakterielle Infektionen und rettet vielen Menschen das Leben. Doch tötet Antibiotika auch viele gute Darmbakterien ab, welche wir eigentlich für eine gut funktionierende Verdauung und ein gesundes Immunsystem benötigen würden. Hinzu birgt eine einseitige, ballaststoffarme Ernährung, welche mit wenig Früchten und Gemüse gekennzeichnet ist, zu einer einseitigen Darmflorabesiedelung. Auch viele Fertigprodukte beinhalten Stoffe, welche sich sehr ungünstig auf unseren Darm auswirken.

 

 

Denn unsere gute Bakterien sind von einer ballaststoffreichen Nahrung abhängig und sterben bei zu geringer Zufuhr ab und ermöglichen es den schlechte Bakterien sich im Darm auszubreiten. Wird diese Lebensweise über eine längeren Zeitraum weitergeführt, können diese Bakterien in unsere Darmwand vorstossen und die Darmbarriere durchbrechen, was zu schweren Darmentzündungen führen kann. Im Verdacht steht, dass so mögliche Autoimmunerkrankungen und Allergien entstehen können.

Ein weiterer Ansatz meint, dass eine Ungleichgewicht der Darmflora, zu Diabetes Typ II / Fettleibigkeit und auch Verhaltensveränderungen führen kann.

 

 

Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig um die die Gesunderhaltung der Darmflora zu kümmern, damit wir erst gar nicht in ein Ungleichgewicht fallen. Denn je gesünder unsere Darmflora ist, umso gesünder sind wir selber! So sollten wir darauf Acht geben, dass bereits unsere Kleinsten von Beginn an mit ballaststoffreicher Kost in Kontakt kommen, damit Sie eine gesunde Darmflora und somit auch ein gesundes Immunsystem aufbauen können.

 

 

Eine Studie hat gezeigt, dass eine Nahrungsumstellung mit ballaststoffreicher Nahrung die Darmflorabakterien bereits nach 1 ½ Monaten um 30% erhöhen kann. Die einfachste Methode dies umzusetzen, ist sich am Saisonkalender zu orientieren und vor allem regionale und frische Lebensmittel einzukaufen.

 

 

Dieses spannendes Thema steht heute noch in den Kinderschuhen und es werden jeden Tag neue Erkenntnisse über dieses Thema bekannt. Zögern Sie nicht mich bei Fragen zu kontaktieren, denn Sie können bereits selbst viel für eine gesunde Darmflora tun und ich kann Ihnen zeigen wie Sie dies tun können.